Standards und Richtlinien für InText-Werbung

Vibrants Richtlinien und Standards

Vibrant Media ermöglicht dem User ein relevantes und interessantes Werbeerlebnis. Dies soll dauerhaft gewährleistet sein. Daher ist Vibrant aktives Mitglied beim Interactive Advertising Bureau (IAB) und der Online Publishers Association (OPA). Zusätzlich hat Vibrant eigene Standards und Richtlinien entwickelt, um mit den Vibrant Produkten eine optimale Usability zu erzielen:

  1. Vibrant Produkte sind stets deutlich als Werbung zu erkennen. Sie sind alle mit dem Wort "Anzeige / Werbung" bzw. „Vibrant Ad” gekennzeichnet. Vibrant InText Werbung ist zusätzlich durch die doppelte Unterstreichung und Markierung des Begriffs deutlich als Werbung zu erkennen und unterscheidet sich somit auch von redaktionellen Links.
  2. Vibrant legt Wert auf die Privatsphäre der User und erhebt keine persönlichen oder verhaltensrelevanten Informationen der Nutzer.
  3. Vibrant Werbung wird nur mit Zustimmung und Unterstützung der Publisher eingebunden. Die zur Auslieferung der Produkte notwendigen Codes müssen von den Websitebetreibern selbst in deren Websites integriert werden. Zusätzliche Ad- oder Spyware wird nicht eingesetzt.
  4. Um Vibrant Produkte relevant aussteuern zu können, werden Begriffe und Begriffskombinationen nach der Veröffentlichung des Artikels identifiziert. Dieser Prozess ist voll automatisiert und wird zu keiner Zeit von der Redaktion kontrolliert oder beeinflusst.
  5. Hauseigene redaktionelle Richtlinien sowie technische Anforderungen geben vor, welche Kriterien Webseiten erfüllen müssen, um mit Vibrant Media zusammenzuarbeiten. Zusätzlich werden Werbebotschaften und Texte genutzt, die den nationalen Werberichtlinien genügen.

STANDARDS FÜR EINE ZUSAMMENARBEIT

Eine Website ist für eine Kooperation mit Vibrant geeignet, sobald sie mindestens 100.000 "text-lastige" Page Views pro Monat aufweist. Eine Page wird als "text-lastig" definiert, wenn sie mehr als 50 Worte enthält.

Folgende thematische Bereiche werden mit Vibrant Produkten beworben:

Vibrant Produkte dürfen vom Publisher nicht innerhalb von rechtlich geschütztem Inhalt eingebunden, es sei denn es liegen die notwendigen Rechte vor.


Redaktionelle Richtlinien

Vibrant hat sich den IASH Richtlinien verpflichtet. Dies bedeutet, dass Werbetreibende wie auch Websites definierten inhaltlichen Standards unterliegen. Vibrant arbeitet nicht mit Websites oder Werbetreibenden zusammen, die folgende Inhalte enthalten, bewerben oder Links dorthin anbieten:

Für weitere Fragen senden sie bitte eine Mail an press@vibrantmedia.com

Weiterführende Informationen